Montag, 31. August 2009

Samstag, 22. August 2009

Mäuse-Alarm!

Schaut mal, was ich heute zwischen den Rosen eingefangen habe:


Ich bin ganz begeistert von dieser kleinen Maus und will sie gar nicht verschenken!


Aber da sie die Rose für meinen Schatz überreicht, bekommt er sie als Geburtstagsgeschenk gleich mit dazu. Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag!


Diese kleine Maus ist nach einer Anleitung von Alan Dart aus der Simply Knitting 53 (Frühling 2009) entstanden. Eigentlich sollte sie noch eine Krone und Zöpfe bekommen und stellt dann in der Figurengruppe "Tails of Yore" die Prinzessin dar. Aber so gefällt sie mir besser!
Für die Maus habe ich verschiedene 4-fach Sockenwoll-Reste verwendet, die ich mit Nadelstärke 2,0 mm verstrickt habe.
Zu guter Letzt noch zwei Zwischenstandsfotos (noch ohne Rose), einfach weil mir die Maus so gut gefällt :)

Mittwoch, 19. August 2009

Auftragsbabyschühchen

Meine Mutter hat vor kurzem Babyschühchen in weiß/blau für Bekannte, die einen Jungen erwarten, bei mir "bestellt". Hier nun Sockenpaar 18/2009, gestrickt mit Nadelstärke 2,5 mm und Baumwoll-Sockengarnen von Regia und Rödel.


Da mich einige nach meinen Änderungen gefragt haben:

Als Grundlage habe ich Reginas Anleitung "Blue Steps" verwendet.

Zweifarbiges Halbpatent: ich habe die erste Runde mit der Farbe der "Söckchen" begonnen.
Meine Änderungen nach den Runden im Patentmuster:
Runde 1: (Farbe der "Schühchen") 14 links, 14 x 2 links zusammen stricken, 14 links (Faden abschneiden und den Rest in der Farbe der "Söckchen" fertig stricken)
Runde 2: rechts
Runde 3: 15 links, 2 links zusammen stricken, 8 links, 2 links zusammenstricken, 15 links
Runde 4: rechts
Runde 5: 15 rechts, 2 rechts überzogen zusammen stricken, 1 rechts, 2 rechts überzogen zusammen stricken, 2 rechts zusammen stricken, 1 rechts, 2 rechts zusammen stricken, 15 rechts
Runde 6: rechts
Runde 7: 14 rechts, 2 x 2 rechts überzogen zusammen stricken, 2 x 2 rechts zusammen stricken, 14 rechts
Ab jetzt einige Runden rechts, ggf. mit Lochreihe (Umschlag, 2 rechts zusammen) für ein Bändchen, dann ein Bündchen in * 1 rechts, 1 links * und sehr locker abketten.
-

Samstag, 15. August 2009

Knit-Along...

... kurz KAL oder auch mal frech "Rudelstricken" genannt. Eigentlich gemeint ist das gemeinsamme Erarbeiten und Stricken einer Anleitung. KALs gibt es eigentlich immer, im Augenblick laufen im deutschsprachigen Raum z.B. für Tücher die KALs für den "Maskenball in Venedig" oder "DonnaRocco" und bei Handschuhen die "Miss Sophies Hands". Aber leider sind diese KALs fast immer übers Internet organisiert.

Daher haben wir (Konni, Gabriela und ich) uns das "zusammen Stricken" zu Herzen genommen und heute beim Stricktreff in Wuppertal gemeinsam je ein Paar Socken angefangen. Wir haben uns für die "Spring Thaw Socks" von Cat Bordhi aus dem Knitter's Magazine 91 (Sommer 2008) entschieden. Ich stricke mein Paar mit Regia Cotton in hellblau und Nadelstärke 2,5 mm, Konnis Paar wird grün und Gabriela hat den gelben Socken angefangen.
Hier ein Bild, wie weit wir gekommen sind:

Mittwoch, 12. August 2009

Resteverwertung

Nachdem ich ja doch schon einige Jahre Socken stricke, kommt das eine oder andere Miniknäul Restwolle zusammen. Um diese sinnvoll zu verarbeiten habe ich angefangen, Frühchensets aus Socken und Mützchen zu stricken:


Die Sets (bzw. für meine Statistik Sockenpaare 16/2009 und 17/2009) sind alle aus 4-fach Sockenwolle, 75% Wolle, 25% Poly-Anteil mit Nadelstärke 2,5 mm gestrickt. Verwendet habe ich die Anleitungen von www.frühchenstricken.de. Die Frühchensets gehen über Gudrun an die Frühchenstation Kinderklinik St.Nikolaus in Viersen.
-

Sonntag, 9. August 2009

Stricken in Kaarst

Nur zwei Wochen nach dem letzten Treffen war es gestern wieder so weit, (wenn ich mich nicht verzählt habe) 17 strickwütige Frauen trafen sich wieder zum gemeinsammen Werkeln, sich über Wolle und Techniken und sonst alle wichtigen Themen auszutauschen und natürlich die nette Atmosphäre des Cafés zu genießen. Es entstanden Socken und Handschuh, Tücher und und sogar ein Häkelbär. Hier einige Eindrücke:




Danke für den netten Tag, es hat mir wieder viel Spaß mit Euch gemacht!
-

Mittwoch, 5. August 2009

Gummibärchen

Maschenmarkierer - das ist so eine Haßliebe von mir... Nicht das Ihr was falsches denkt - ich liebe die Maschenmarkierer mit Perlen oder Occhi, die ich geschenkt bekommen habe, und habe sie auch immer in Sichtweite beim Stricken - nur die praktische Anwendung...
Und doch habe ich jetzt meine ersten eigenen Maschenmarkierer gebastelt oder, genauer gesagt, gehäkelt:


Die Anleitung für die Gummibärchen bzw. im Orginal "Tiny Teddies" findet Ihr bei Craftster. Ich hatte erst etwas Probleme mit der Anleitung, z.B. mit: was genau ist ein "Bobble stitch" (drei Stäbchen, die gemeinsam abgekettet werden) oder ein "Popcorn" (in diesem Fall 4 Stäbchen, nach dem letzten Stäbchen wird die Schlaufe von der Häkelnadel genommen, man sticht vor dem ersten Stäbchen wieder ein, zieht die Schlaufe durch und macht eine Luftmasche)? Und ich war mir nicht sicher, ob ich die Bärchen als Spirale oder mit abgeschlossenen Runden Häkeln soll. Es zeigte sich beim ersten Bären in Runden, daß diese Variante nicht paßte und so habe ich ab dem 2. Bären in einer Spirale gehäkelt.
Verwendet habe ich verschiedene Baumwoll-Sockengarne bzw. 6-fach Opal Flamingo mit einer 2,0 mm Häkelnadel. Die Bären sind jeweils 3 cm groß.
-

Sonntag, 2. August 2009

Babyschühchen für Wapiti III


Sockenpaar 15/2009 ist nun das dritte und vorerst letzte Paar Babyschühchen für Wapitis Basarverkauf. Es ist aus zwei Baumwoll-Sockengarnen von Rödel mit Nadelstärke 2,5 gestrickt und hat eine Größe von ca. 9 cm Fußlänge.

Als Abschluß dieser Aktion nochmal alle drei Paar Babyschühchen zusammen auf einem Bild, sortiert von klein (8,5 cm) nach groß (10 cm):


Und nun darfst Du, liebe Mutti, Deine Bestellung nochmal bestätigen: Bleibt es bei einer Variante in weiß/blau für Deinen Bekannten oder soll die Farbkombination doch eher der heute gezeigten Variante entsprechen?
-