Freitag, 11. Juli 2008

Norwegisches Babymützchen

Während ich das 1. Babyset gestrickt habe, war ich schon fleißig bei Ravelry am Suchen, welches Mützchen ich zur Abwechslung für das zweite Set nehmen könnte. Meine Entscheidung fiel auf das "norwegian sweet baby cap" von Gro. Und letzten Samstag, beim Stricktreffen bei Socki, kamen doch einige Anfragen, ob ich nicht die Anleitung ins Deutsche übersetzen könnte. Ich habe Gro gefragt und sie gab freundlicherweise die Erlaubnis, nicht nur für die Übersetzung, sondern auch dazu, daß ich die Übersetzung hier auf meinem Blog posten darf. Vielen Dank dafür!

While knitting the "babyset charade" I already looked around in Ravelry, what babycap I could knit for the second set. I decided to use the "norwegian sweet baby cap" by Gro. Thank you for your permission to translate the pattern and to post the translation on my blog!



Da die Orginal-Anleitung für ein zweifarbig geringeltes Mützchen in rosa ist wundert Euch nicht, daß mein Bild farblich nicht zur Anleitung paßt :)

Maschenprobe: 28 Maschen = 10 cm

Wolle: je 50 g in einer hellen und einer dunklen rosa Babywolle, die Dicke sollte etwa 4-fach Sockenwolle entsprechen.

Je eine Rundnadel mit 2,5 mm und 3,0 mm

Größe: 6 Monate (1) 2 Jahre

121 (125) 131 Maschen mit NS 2,5 mm anschlagn, zur Runde schließen und 7 Runden kraus stricken (abwechselnd eine Runde links, dann eine Runde rechts; es ergeben sich 4 Rippen). Zu NS 3,0 mm wechseln und die Mütze glatt rechts fertig stricken, dabei die Farbe in jeder zweiten Runde wechseln.

In der nächsten Runde wie folgt zu- bzw. abnehmen:
1 Maschen rechts, 1 Masche zunehmen, 18 (18) 19 Maschen rechts, doppelte Abnahme (1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammen stricken, die abgehobene Masche überziehen), 18 (19) 20 Maschen rechts, 1 Masche zunehmen, 1 Maschen rechts, 1 Masche zunehmen, 18 (19) 20 Maschen rechts, doppelte Abnahme, 18 (19) 20 Maschen rechts, 1 Masche zunehmen, 1 Maschen rechts, 1 Masche zunehmen, 18 (19) 20 Maschen rechts, doppelte Abnahme, 18 (18) 19 Maschen rechts, 1 Masche zunehmen, 1 Masche rechts.

Wiederhole diese Zu- bzw. Abnahmerunde in jeder zweiten Runde bis 8 (9) 10 dieser Runden gestrickt wurden. Ab hier nun noch die Abnahmen in jeder zweiten Runde stricken bis 7 (11) 11 Maschen übrig sind. Je 2 Maschen rechts zusammen stricken bis nur noch eine Masche übrig ist, den Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.

Die Mütze von innen mit einem feuchten Tuch dampfbügeln. Auf beiden Seiten ein Bändchen befestigen, entweder gehäkelt oder eine I-cord.

Anmerkungen von mir: damit das Mützchen nicht zu spitz wird, habe ich die letzten 4 Maschen mit dem Faden zusammen gezogen und ich habe eine I-cord über 4 Maschen gearbeitet.
Freundlicherweise durfte ich das Mützchen mit 121 Maschen an einem 6 Monate alten Baby anprobieren, das Mützchen paßt eher 0 - 6 Monaten. Allerdings ist meine Maschenprobe auch 30 Maschen auf 10 cm.
-

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Super, Claudia, vielen lieben Dank für deine Mühe.

LG Ulla

Tanja hat gesagt…

Ein sehr schönes Mützchen.
Vielen Dank für die Übersetzung.

Liebe Grüße
Tanja

lena hat gesagt…

Danke für die Übersetzung !
In jeder zweiten Runde nur noch die Abnahmen heißt ich ignoriere quasi alles außer die Abnahmen ? also ich mache nur noch Abnahmen .....danke !

Schipfeline hat gesagt…

Hej du,
Vielen lieben Dank für die Übersetzung. Ich versuche mich gerade an der Mütze. Ich stricke gerade die mit 128 Mädchen für einjährige, die sieht mir aber ganz schön groß aus. Mal sehen, wie sie wird, wenn ich fertig bin. Kannst du eine Wolle empfehlen, die besonders weich ist? Die Mütze soll dem Baby ja nicht kratzen.
Und wenn du sagst, dass die Wolle viermal sockenwolle haben soll, heißt das, dass ich 4fädrige sockenwolle nehme? Oder wolle, die viermal so dick ist wie sockenwolle?
Liebe Grüße janina

Schipfeline hat gesagt…

Hej du,
Vielen lieben Dank für die Übersetzung. Ich versuche mich gerade an der
Mütze. Ich stricke gerade die mit 128 Mädchen für einjährige, die sieht mir
aber ganz schön groß aus. Mal sehen, wie sie wird, wenn ich fertig bin.
Kannst du eine Wolle empfehlen, die besonders weich ist? Die Mütze soll dem
Baby ja nicht kratzen.
Und wenn du sagst, dass die Wolle viermal sockenwolle haben soll, heißt
das, dass ich 4fädrige sockenwolle nehme? Oder wolle, die viermal so dick
ist wie sockenwolle?
Liebe Grüße janina