Sonntag, 1. November 2009

Utlindes Geheimnis ist gelüftet ;)

Immer wieder habe ich gestaunt, wie viele Tücher und andere Sachen Utlinde in kürzester Zeit stricken kann. Aber bei meinem letzten Besuch bei ihr habe ich das Geheimnis gelüftet! Schaut mal, was ich im Flur entdeckt habe:


Kein Wunder, daß sie so viel schafft, wenn ihr ein Heinzelmännchen nachts zur Hand geht ;)

Gestrickt wurde Tomte Heinzelmann mit Nadelstärke 2,0 mm, der Bart wieder mit 2,5 mm. Ich habe weitere Änderungen zur Orginal-Anleitung vorgenommen: Alle Teile (mit Ausnahme des Bartes) sind in der Runde gestrickt; die Daumen sind direkt angestrickt und nicht nachträglich angenäht; ebenso wurde die Nase gleich als Noppe an den Kopfteil angestrickt. Die Änderungen an den Beinen sind ausführlicher, wer daran interessiert ist, kann mich gerne privat kontaktieren.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Süß!
Und sehr praktisch. Ich hätt auch gern so einen Wichtel, der mir über die Schränke huscht und den ganzen Staub zusammenkehrt :-D Gibts da ne bestimmte Masche, die man einstricken kann, dass er das kann? ;)
Liebe Grüße,Veronika

Jacky nadelt hat gesagt…

Hallo Claudia

Diese Heinzelmännchen sind einfach klasse!:-)))

Bin total begeistert!!!

Liebi Grüess
Jacky

quiltcat hat gesagt…

na das sind ja allerliebste kerle, solche hätte ich auch gerne. wäre es möglich diese anleitung zu bekommen? sag schon mal danke.
grosses lob auch an deinen blog
lg elfriede