Sonntag, 6. Februar 2011

Wie individualisiere ich einen USB-Stick?

Kennt Ihr das auch? Besprechung, Arbeitsgruppentreffen oder ähnliches, jeder hat ein oder mehrere USB-Sticks dabei, die Sticks werden munter ausgetauscht, entweder weil es nur einen Computer am Beamer gibt oder damit alle dieselben Dateien haben... Und zum Schluß sucht jeder seine(n) Stick(s) wieder. Aber dabei hat ja in der Regel jeder unterschiedliche Sticks. Im Augenblick habe ich eine Fortbildung und dazu bekam jeder Teilnehmer einen USB-Stick mit den Unterrichtsunterlagen. 13 identische Sticks, die im gleichzeitig im selben Raum verwendet werden...


Also erstmal den Namen außen drauf schreiben - aber wie erkennt man trotzdem den Stick auf einen Blick? - Meine Antwort, ein Amigurumi muß dran! Und da ich Weihnachten eine nette Eulen-Anleitung bekommen habe und die Eule als Vogel der Weisheit gilt, hoffe ich, daß sie mir bei der Fortbildung Glück bringt.


Hier also meine Version von "Rupert The Owl" von Irene Strange. Ich habe ihn mit einer 2,5 mm Häkelnadel aus 4-fach Sockenwoll-Resten gearbeitet und er ist 17 g schwer.

Kommentare:

niewiederbarfuss hat gesagt…

Gut gemacht und Chic dazu ist es auch noch... :-)

ganz lieb grüßt Bremate

Gaby hat gesagt…

Na dieses putzige Eulchen ist doch das ideale USB-Stick-Erkennungszeichen.
Das Problem hatten wir in der Familie übrigens auch; seit jeder seine USB-Minisocke hat, sind Verwechslungen ausgeschlossen und der Stick hat's zudem noch schön warm *lach*.
Liebe Grüße
Gaby

Anonym hat gesagt…

Deine Eule sieht aus wie: "wehe, wenn Du mich nimmst, das CT`s Stick"
Mama

Sonja hat gesagt…

Hallo, super süß diese Eule!

Ist die Anleitung von Irene Strange denn verständlich, ich meine obwohl sie auf Englisch ist?

Ich bin Anfänger was solche Figuren angeht und habe Angst, dass die Anleitung vllt zu schwer sein könnte :(

Liebe Grüße,
Sonja