Dienstag, 13. März 2012

TGV

Manchmal muß es einfach mindless knitting sein, irgendwas einfaches, das man ohne groß nachzudenken in Bus und Bahn oder vor dem Fernseher stricken kann. So ein Teil ist das Tuch "TGV" (ja, es ist nach dem französischen Hochgeschwindigkeitszug benannt). Aber mit einem farbenfrohen Garn ist es doch ein nettes Frühlingstuch, das ich sicher häufiger über einfarbigen Blusen ins Büro tragen werde.

Gestrickt habe ich es mit Superba Poems von Rico Design (420 m / 100 g) und Nadelstärke 4,0 mm. Leider ist mir auf den letzten 50 - 100 Maschen beim Abketten die Wolle ausgegangen, aber auch mit der Ersatzwolle gefällt mir das Tüchle gut.

Kommentare:

Hilda hat gesagt…

Sehr schönes Tuch, gefällt mir sehr gut. Der Farbverlauf ist genial.

Liebe Grüße
Hilda

Sabine hat gesagt…

Das ist ein tolles Tuch. Ich habe das auch schon mal gestrickt. Deine Variante gefällt mir besonders gut.
Lieben Gruß
Sabine

Wapiti hat gesagt…

Wunderschön :)
Manchmal sind es gerade die einfachen Anleitungen, die ein großartiges Ergebnis bringen.

Liebe Grüßle,
Nane

Exam Papers hat gesagt…

nice colors and fabric.