Donnerstag, 13. Dezember 2012

Mixed Wave Mitts

Heute möchte ich Euch die Mixed Wave Mitts zeigen, die ich für meine Kollegin als Weihnachtsgeschenk gestrickt habe.

Mit diesen Stulpen habe ich mal wieder eine neue Variante ausprobiert, wie ein Handschuh aufgebaut sein kann. Diesmal wurde erst der Daumenbereich mit Nadelstärke 3,0 mm gestrickt:


Dann wurden an einer Längsseite Maschen aufgenommen und in Hin- und Rückreihen ein Rechteck mit Nadelstärke 2,5 mm angestrickt. Dabei wurden aber nur die Trennreihen in schwarz als durchgehende Reihen gestrickt, die weißen und blauen Abschnitte wurden mit verkürzten Reihen gestaltet. Dabei habe ich zum Wenden Doppelmaschen statt wrap&turn verwendet und es ist jeweils eine "normale" Masche zwischen zwei Doppelmaschen.


Hier nun die beiden Stulpen vor dem Zusammennähen, um das Muster zu zeigen. Um den Stulpen etwas mehr Weite zu geben, habe ich zwei zusätzliche kraus rechte Rippen in schwarz an das Rechteck gestrickt.


Im nächsten Schritt wurde das Daumenteil und die zweite Schmalseite des Rechteckes im Maschenstich verbunden. Der Daumen wurde in Runden mit Nadelstärke 3,0 mm angestrickt:


Die Handstulpen wurden übrigens mit Resten an 4-fach Sockenwolle gestrickt.

Und ein Bild, das beweist, daß die Stulpen meiner Kollegin passen:


Kommentare:

Silvia hat gesagt…

Ich bin hin und weg - die sind einfach super geworden.
Grüße von Silvia

Anonym hat gesagt…

Die sind wirklich klasse geworden

Liebe Grüße

Andrea

beatesbox hat gesagt…

so schöööön!
Grüßle Beate

Staiber Art hat gesagt…

Das sind ja richtige Kunstwerke! Wow, Gratuliere!

LG Thuja

Claudia hat gesagt…

Die sehen klasse aus! Sehr hübsch und in den Farben muss man direkt an Wasser denken :).
LG von
Claudia

Anonym hat gesagt…

supertolle Sachen zeigen Sie da, das lässt mein Strickerherz grad schneller schlagen!
LG Elisabeth