Dienstag, 13. Mai 2008

Besuch auf dem Keukenhof

Um das wunderschöne Wetter an Pfingsten voll aus zu nützen waren wir auch am Pfingstmontag unterwegs. Diesmal führte uns der Weg in die Niederlande, auf den Keukenhof in Lisse. Schließlich hatte ich zum Geburtstag diesen Ausflug geschenkt bekommen, nochmals vielen Dank dafür. Der Keukenhof ist ein Park, in dem vor allem Tulpen gezeigt werden und der daher auch nur bis Mitte Mai geöffnet hat.



An Bächen und Teichen entlang kann man unter Bäumen im Schatten lustwandeln, immer wieder sind Beete mit den verschiedensten Tulpenarten angelegt.
Zwischen den Beeten sind auch Kunstobjekte unterschiedlichster Art ausgestellt. Mal figürlich, mal architektonisch oder auch mal abstrakt.
Aber die Hauptsache sind die Tulpen. Manche Beete sind einfarbig gestaltet, andere bunt gemischt und es gibt sooo viele verschiedene Blüten und Wuchsformen.
Eine Sorte, die ich leider nicht fotografiert habe, sah sogar wie eine Eistüte mit Kugeln aus. Dann war an einer Stelle Musik zu hören und ich fing an, das Orchester zu suchen. Stattdessen fand ich diesen Musikautomaten :)
Es gab auch einige Sonderausstellungen in kleineren Pavillons, hier z.B. der, in dem gerade eine Lilienausstellung stattfindet, aber auch eine kleine, aber feine Orchideen-Ausstellung konnte besichtigt werden.
Neben Blumen und Kunst gab es für Kinder noch einen Streichelzoo, der Esel auf diesem Bild machte sich gerade über das Futter in der Schubkarre her als ich vorbei ging.



Nachdem wir den Park ausgiebig erkundet hatten ging es dann etwa 20 km weiter und wir verbrachten vor der Heimfahrt noch ein Stündchen an der Nordsee.

Die Bilder können wieder durch anklicken vergrößert werden.

1 Kommentar:

Wapiti hat gesagt…

Oh wie schön! Danke für die Fotos, ich liebe doch Tulpen so sehr :-)

Liebe Grüßle,
Wapiti