Sonntag, 17. Januar 2010

Wichtel für Haiti - Gnomes for Haiti

Vor einigen Tagen schrieb Michaela daß sie in einiger Zeit einen (halben) Tisch bei einem Basar bestücken darf und den gesamten Erlös für Ärzte ohne Grenzen spenden möchte. In diesem Zusammenhang fragte sie, ob ihr jemand beim Bestücken helfen könnte. Ich entschied mich für eine Anleitung für Baby-Gnome, habe bei Tonya, der Designerin angefragt, ob die gestrickten Wichtel für caritative Zwecke, sprich für Ärzte ohne Grenzen verkauft werden dürfen, und nach Tonyas Ok habe ich diesen Prototyp gestrickt:


Noch am selben Abend habe ich den Wichtel bei Ravelry gezeigt und am nächsten Tag kam auch schon ein Kommentar aus Stuttgart: Wollgeschnatter hat den Wichtel gegen eine Spende in Form einer direkten Überweisung an Ärzte ohne Grenzen erstanden. Vielen Dank - ich schicke ihn mitte der Woche an Dich los.
Gestern war dann wieder mal Stricktreffen in Kaarst und da entstanden dann Körper und Mützen für zwei weitere Wichtel. Heute habe ich dann fleißig zusammen genäht und ausgestopft und so sind die ersten vier Wichtel fertig, ein weiterer ist noch im Entstehen.

Kommentare:

Chaosknäul hat gesagt…

ooooh, wie süß! Die sind ja wirklich wundervoll die kleinen Kerle und für einen wirklich tollen Zweck gemacht!

Liebe Grüße
Chaosknäuel

beatesbox hat gesagt…

Du machst immer so schöne Kleinigkeiten, ich bin hin und weg.
Grüßle Beate

Anonym hat gesagt…

Süß - auch Dein Wichtel-Express! :) Gratuliere zum 5. Wichtel :)
Veronika

Anonym hat gesagt…

Du hast wirklich schöne, unterstützenswerte Ideen. Mama

Hilda hat gesagt…

Och sind die knuddelig. Deine Wichtel gefallen mir total gut.

Liebe Grüße
Hilda

Angelika hat gesagt…

Tolle Idee und die Wichtel sind ja unglaublich süß. Da werde ich auch einige Sockenwollreste verstricken.
Grüße
Angelika

Aikala hat gesagt…

Ja die sind ja zum Verlieben schön. Kann man da irgendwo eine Anleitung finden?
LG
Ingeborg.

Nicole hat gesagt…

"rrr* Jetzt müsst man stricken können. Wobei, die sind ja von den Formen so einfach, dass man sie auch nachhäkeln können müsste :-)
Werd ich demnächst mal versuchen, wenn die Sockenwolle ankommt, welche zu häkeln :-)