Dienstag, 17. August 2010

Wie mache ich eine Makroaufnahme ...

... mit meiner neuen Kamera?

1. Versuch: ein Kartoffelkäfer - aber wirklich Makro ist der nicht...


Dann habe ich mir nicht ganz so schnelle Motive zum Ausprobieren gesucht:

Erstmal nur eine Flockenblume - ja, ich glaube, jetzt hab' ich den Dreh raus


Und dann noch eine Hummel auf einer anderen Flockenblume - ich bin echt begeistert, welche Details man auf der Makroaufnahme sehen kann.

Kommentare:

Bea hat gesagt…

was hast du denn für eine neue Kamera?

Für Makros schalte ich meistens den Autofocus aus und stelle die Schärfe von Hand ein.
Bei nicht so schnellen Motiven (keine Käfer ;)) nehme ich ein Stativ.

Für die Consumer-Digi hatte ich einen Makrolinsenvorsatz von Hama zum Aufschrauben, bei der Spiegelreflex machts das Objektiv.

Grüßle, die Bea

Anonym hat gesagt…

Deine Flockenblume und Deine Hummel auf der Flockenblume habe ich mit meinem Zoom vergrößert - ist echt noch scharf geblieben - Du kannst also gut Postkarten damit ausdrucken. Gruß Mama