Samstag, 21. April 2012

Alraune

Irgendwie war mal wieder was Amigurumi-artiges fällig. Und so fing ich an viele, viele Einzelteile zu stricken:


Leider kam ich mit den beiden dunkleren grünen Garnen gar nicht klar, vor allem das mittlere Grün verhielt sich äußerst störrisch und ließ sich kaum verstricken. Aber irgendwann konnte ich mit dem Fädenvernähen und Zusammennähen beginnen:


Die Grundlage für diese Alraune ist die Anleitung Mandrake-Plant, die ich mit verschiedenen Baumwollgarnen und Nadelstärke 3,25 mm gestrickt habe. Die Arme wurden mit Drähten verstärkt, so daß sie auch etwas in die gewünschte Armstellung gebogen werden können. Fertig sieht das Ergebnis dann so aus:


Ich hoffe, die Alraune gefällt Blackmoon-hh aus der "Wünsch Dir Was!" Gruppe und sie hat viel Freude daran.

Kommentare:

Nanne hat gesagt…

Mir gefällt die Alraune sehr gut!
LG Nanne

Sabine hat gesagt…

Die ist ja toll geworden. O weia und sooo viele Fäden hast du da vernäht.
Lieben Gruß und ein schönes Wochenende wünscht
Sabine

Domics Pinnwand hat gesagt…

Also, wenn sie sie nicht will -ich würde mich opfern! Was für eine Friemelei - aber es hat sich gelohnt, ist toll geworden!

Anonym hat gesagt…

Das ist ja ganz toll geworden - kein Wunder, daß Du dann am Telefon kurz bist, bei dem vielen Fadenvernähen.
Mama